Clara-Grunwald-Grundschule
Montessori-Schule
Aktuell
  • Hospitationstermine im Unterricht
    Weiterlesen
  • Clara gewinnt beim BERLINER KLIMA SCHULEN Wettbewerb
    Weiterlesen

Schülerhaus

Schülerhaus Bunte Wille

Kontakt und Träger
Bunte Wille
Hallesche Str. 20
10963 Berlin
Leitung: Niklas Federwisch und Elsa Lidola
Tel.: (030) 81 88 83-71

Download: Kurzbeschreibung des Trägers [406.4 KByte]

Träger: Evangelisches Johannisstift gGmbH
http://www.evangelisches-johannesstift.de/jugendhilfe/unterstuetzung_familien/kinderbetreuung/hort


Beschreibung
Die "Bunte Wille" betreut alle Kinder im Rahmen der Verlässlichen Halbtags-Grundschule (VHG) in der Zeit von 7.30 bis 13.30 Uhr und alle Kinder, die eine ergänzende Betreuung (EB) vor 7.30 Uhr und nach 13.30 bis maximal 18:00 Uhr in Anspruch nehmen.

Die Betreuung der VHG-Kinder findet in Räumen der Schule statt. Die VHG-Fachkräfte begleiten die Kinder in der unterrichtsfreien Zeit und sind als Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht tätig.

Kinder, die zusätzlich eine ergänzende Betreuung vor Beginn der VHG bzw. im Nachmittagsbereich in Anspruch nehmen, verbringen diese Zeit im externen Hortgebäude in der Halleschen Str. 20 oder in Schulräumen.

Die Betreuung findet in Kooperation mit der Fanny-Hensel-GS statt. Die ergänzende Betreuung dieser Kinder findet auch teilweise in dem Gebäude in der Halleschen Str. 20 statt.

Derzeit nehmen ca. 200 Kinder der Clara-Grunwald-GS eine ergänzende Betreuung in unterschiedlichen Zeitmodulen in Anspruch.

Räumliche Ausstattung
In der Clara-Grunwald-Grundschule stehen zwei ausgestattete Räume für die VHG-Betreuung und zwei Gruppen zur Verfügung. Beide Räume werden auch für Unterrichtszwecke als Teeküche oder für Teilungs- und Förderunterricht genutzt, wenn keine VHG-Betreuung stattfindet. Die Gruppen in der ergänzenden Betreuung nutzen noch weitere Räume für Hausaufgaben und Bewegung.

Das Gebäude in der Halleschen Str. 20 ist ein im Jahr 2005 grundsaniertes ehemaliges Kitagebäude. Es verfügt über sieben Gruppenräume, eine neu gestaltete Mensa, verschiedene Funktionsräume und ein relativ großes Außengelände mit Spielgeräten. Direkt an das Hortgrundstück angrenzend befinden sich ein großer Spielplatz mit Klettermöglichkeiten (direkter Zugang vom Hortgelände möglich) und ein „Fußballkäfig“.

Als Funktionsräume stehen ein Bewegungsraum, ein Lese-/Ruheraum, ein Rhythmikraum, ein Hausaufgabenzimmer und ein Atelier zur Verfügung. Die Funktionsräume sind mit entsprechendem Material ausgestattet.

Personal
Derzeit arbeiten im Bereich der VHG und der EB 16 pädagogische Fachkräfte (acht weibliche und acht männliche) mit unterschiedlichen Qualifikationen, wie portugiesische und türkische Sprachkenntnisse, Gebärdensprache, Montessori-Diplom, Mediation, Sportübungsleiter, sowie ein Integrationserzieher und eine Kinderschutzbeauftragte.

Das Team trifft sich wöchentlich zu kollegialen Dienstbesprechungen und nimmt einmal monatlich eine Supervision bei einem externen Supervisor in Anspruch. Alle Mitarbeiter sind ausgebildete Ersthelfer. Da konzeptionell in Anlehnung an die Montessori-Pädagogik gearbeitet wird, hat ein Teil der Mitarbeiter an einem Basiskurs Montessori teilgenommen.

Das Essen
Das Essen wird vom Caterer Schildkröte GmbH/Greens unlimited GmbH geliefert. Der Transport erfolgt in speziellen Wärmebehältern. Die Mahlzeiten werden bis zum Austeilen in sogenannten Bain-Maries warm gehalten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.greens-unlimited.de

Der Hort verfügt über eine voll ausgestattete Küche. 2013 ist vonseiten des BA Friedrichshain-Kreuzberg die Möglichkeit geprüft worden, um vor Ort das Essen zu kochen. Mit dem Einbau eines Fettabscheiders wären alle Voraussetzungen erfüllt. Somit wäre eine noch bedarfsgerechtere Verpflegung möglich. Für das Jahr 2014 ist dies geplant.

Struktur / Tagesablauf
Die Kinder sind altersgemischt auf neun Gruppen aufgeteilt. Jedes Kind hat in seinem Gruppenerzieher/seiner Gruppenerzieherin eine feste Bezugsperson. Die Kinder kommen nach Unterrichtsschluss in den Hort und melden sich bei ihrem/r Gruppenerzieher/in an. Die Kinder aus den jeweiligen Gruppen gehen gemeinsam zum Essen.

Die Essenszeiten sind von 12.15 - 14.15 Uhr. Das Essen wird in Schüsseln auf den Tischen verteilt. Jedes Kind tut sich selbst nach Bedarf auf. Nach dem Essen decken die Kinder die Tische für die nachfolgende Essensgruppe neu ein. Die letzte Essensgruppe stellt die Stühle hoch.

Bis 14.00 Uhr bleiben die Kinder in ihren Gruppen. Sie haben die Gelegenheit, Hausaufgaben zu machen oder zu spielen. Ab 14.00 Uhr können alle Kinder sich nach Abmeldung beim Gruppenerzieher frei im Gebäude und auf dem Außengelände bewegen. Das Außengelände wird ab 14.00 Uhr unter Aufsicht genutzt.
Für Kinder, die besonders intensive Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen, gibt es von Montag bis Donnerstag eine Hausaufgabenbetreuung.

Beteiligung der Kinder, Eltern und Schulen

Um eine Beteiligung der Kinder an der Entwicklung des Horts zu gewährleisten, gibt es regelmäßige Gruppensitzungen der einzelnen Gruppen, in denen Probleme und Wünsche der Kinder sowie alltägliche Dinge im Hort besprochen werden.

Die Beteiligung der Eltern erfolgt über Elternabende, Elternsprechstunden sowie durch die gewählten Elternvertreter. Auf der Leitungsebene gibt es regelmäßige Gespräche zwischen den Schulleitungen, der Hortleitung und der Leitung des Freien Trägers.

Kooperationen im Sozialraum
Sondierungsgespräche mit unterschiedlichen Institutionen im Sozialraum haben begonnen. In den Ferien erfolgten bereits gemeinsame Aktivitäten mit anderen Einrichtungen. Es gibt ein gemeinsames Fußballturnier mit Schülerläden der Umgebung, einen Deutschkurs der VHS in unseren Räumen, eine Kooperation mit einem Aikido-Verein.

AGs
Wir haben ständig vielfältige AGs, an denen die Kinder teilnehmen können. Diese werden durch eigenes und externes Personal gruppenübergreifend angeboten.

Derzeit gibt es folgende AGs:
Theater und Tanz, Schülerzeitung, Schwimmen (2. Klasse), Trommeln, GO-Spiel, Fußball, Skaten, Zirkus, Kochen, Schach, Töpfern, Origami, Berlin-Safari.

Zum Weiterlesen: ein Interview zur Trommel-AG von den Kindern Marlene und Sieba


Schülerzeitung
Jedes Jahr erscheinen 3-4 Ausgaben unserer Schülerzeitung der Bunten Wille. In einer AG arbeiten die Kinder jede Woche an den Artikeln für die Zeitung. Die Themen überlegen sie sich selber, führen Interviews und denken sich Geschichten und Rätsel aus.

Feste und Feiern

Im Frühjahr findet unser Frühlingsfest mit allen Eltern und Kindern statt. Es gibt eine Aufführung der Theater- und Tanz-AG und anschließend wird im Außengelände im Hort gegrillt. Für die Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote und beim letzten Mal auch ein Fußballturnier Eltern gegen Erzieher/innen. Das Frühlingsfest 2014 findet statt am Samstag, 24.Mai.

Reisen
In den ersten zwei Wochen der Sommerferien bieten wir jedes Jahr zwei Reisen für angemeldete Hortkinder an. 2014 geht eine Reise auf einen Campingplatz im Harz und die zweite zum Freizeitcamp Friedrichswalde in Brandenburg.

Fußballturnier
Jährlich findet ein Fußballturnier unserer Mannschaft mit anderen Grundschulen stattt.

Zum Weiterleisen: ein Bericht von Ali, aufgeschrieben von Moritz

Hortgarten
Dank einer engagierten Mutter und einer Erzieherin mit langjähriger Erfahrung mit Naturpädagogik ist ein kleiner Hortgarten auf dem Gelände der bunten Wille entstanden.  Den Kindern macht das Gärtnern großen Spaß.

Für das Projekt erhielten wir folgende Unterstützung: 

Die Erde samt Lieferung spendete die Firma Flöter & Uszkureit, die kreativ und engagiert Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau betreibt.

Vom Berliner Senat wurden wir finanziell über das Projekt Grün macht Schule unterstützt. 

Von der Aktion Wald! vom Verein Bildungscent erhielten wir unter anderem drei Stauden für eine Vogelschutzhecke, die auch auf dem Gelände der bunten Wille gepflanzt werden. 

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen UnterstützerInnen :-)














 
Clara-Grunwald-Grundschule
Hallesche Str. 24
10963 Berlin

Telefon: (030) 8188 8311
clara-grunwald-gs@gmx.de